Sie sind hier: Startseite

Willkommen

Mehr als 1.000.000 deutsche Soldaten gelten auch noch nach über 60 Jahren als vermisst. Sie liegen in den Wäldern Ostdeutschlands, der Wüste Afrikas, in den Weiten Russlands und in vielen anderen Ländern, teilweise wo sie gefallen sind, verscharrt. Der VKSVG e.V. hat sich zum Ziel gemacht unterstützend bei der Vermisstenforschung und Gefallenenbergung mitzuhelfen.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Aktuell

Beisetzung eines deutschen Soldaten Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung, der Musikkapelle und den Ortsverbänden des österreichischen Kameradschaftsbundes aus den benachbarten Gemeinden fand am 16. April auf dem Soldatenfriedho...

Bergung von Rotarmisten Im Südburgenland konnten wir am 08.03.2016 die Exhumierung sowjetischer Kriegsgefallener durchführen. Die Toten waren 1945 beigesetzt worden, später gerieten die Gräber in Vergessenheit. Aufmerksa...

Mitgliederversammlung 2016 Mitgliederversammlung 2016 findet am Samstag den 09.04.2016 im Gasthof "Grüner Baum" in Nürnberg statt.

Ein großer humanitärer Erfolg Oktober 2014 Hunderte Soldaten mussten in den letzten Kriegstagen 1945 in der Hauptkampflinie in der Steiermark ihr Leben lassen und wurden in den Wäldern und Schützengräben verscharrt. Seit Jahren...

VKSVG findet sowjetisches Massengrab Durch einen Hinweis aus der Bevölkerung wurde der VKSVG auf eine Grablage hingewiesen. Nachdem die erforderlichen Genehmigungen eingeholt wurden, konnte eine erste Sondierung der Stelle vorgenommen...

Auszeichnungen durch den russischen Botschafter Am 17. November erhielten in Wien unserer beiden österreichischen Mitglieder Ursula Hermann (Neuhold) und Ronald Posch im Auftrag des Verteidigungsminister der russischen Föderation den Orden "F...

Besuch aus England Die Überraschung bei Oberbürgermeister Wolfgang Rückert an diesem Volkstrauertag in der Trauerhalle des Nieskyer Waldfriedhofes war nicht zu übersehen. Dass kurz vor Beginn der zentralen Veranstal...

Sonderausstellung zum Thema "Sterben" Am 15.09.2013 wird im Rahmen des traditionellen Museumsfestes die Sonderaustellung "Bestattungskultur im Wandel" im Museum Sagar eröffnet. Mit dem Menschen hat sich die Kultur der Bestattung entwic...

Kriegsgräberstätte ohne Stolperfalle Niesky: Sieben Mitglieder des Vereins zur Klärung von Schicksalen Vermisster und Gefallener (VKSVG) haben in der zurückliegenden Woche in einer achtstündigen Aktion

Granit für Nieskyer Friedhof Dicke Schweißperlen bedecken am Donnerstagvormittag die Stirn der fünf Mitglieder der Ortsgruppe Niesky im Verein zur Klärung des Schicksal Vermisster und Gefallener.....

Suche nach Wehrmachtssoldaten soll weitergehen Schade!“, sagt René Gottschling vom Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster und Gefallener (VKSVG). „Wir hatten so gehofft, dass wir fündig werden und endlich das Schicksal der...

Bilderserie VKSVG im Einsatz Der VKSVG e.V. im Einsatz. Hier eine kleine Bilderserie über unsere Arbeit. Bergung von Kriegstoten.

Grablage gefallener Rotarmisten lokalisiert Der VKSVG e.V. konnte wieder eine Grablage gefallener Rotarmisten in der Steiermark lokalisieren. Im April 1945 war in diesem Gebiet erbittert gekämpft worden, viele russische Soldaten wurden oft n...

Reise in eine traurige Vergangenheit Am 4. September 1941 begann der Artilleriebeschuss auf Leningrad. Ab dem 8. September 1941 belagerten deutsche und finnische Truppen die Stadt. 900 Tage sollte die Belagerung Leningrads dauern. 70 ...

Hinweis

Weitere Informationen und Berichte erhalten Sie auf unserer Berichte Seite

Zugriffe heute: 64 - gesamt: 6870.

Allgemein